Aktuelles

Bild der Woche

Bereits vor 100 Millionen Jahren hat die Zeckenart Amblyomma birmitum Blut von ihrem Wirt gesaugt. Damit ist das Tier der älteste Vertreter einer noch heute existierenden Zeckengattung.

mehr

Anfang Juni kehrten die Wissenschaftler der Initiative „Hope for Reefs“ von den Philippinen zurück. Im Gepäck hatten sie neue Nacktkiemer Arten sowie umfangreiche Daten des Ökosystems.

mehr

Werden künftig Implantate aus Holz in der Medizin Anwendung finden? Forscher der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) aus der Schweiz haben eine umweltfreundliche Tinte aus...

mehr

Pilze können mehr als einen Mikrometer pro Minute wachsen und sind damit wahre Rekordhalter im Pflanzen- und Tierreich. Wie genau sie das machen, haben nun Karlsruher Wissenschaftler herausgefunden.

mehr

Motten werden vom Licht angezogen, doch nicht jedes Licht ist gleich attraktiv. Besonders empfindlich reagieren die meisten Insekten auf ultraviolette Strahlung sowie blaues und grünes Licht.

mehr

Ohne Nervensystem trotzdem schlau: Der Schleimpilz ist in der Lage, Informationen zu verarbeiten und Organismus übergreifende Entscheidungen zu treffen. So findet er beispielsweise den kürzesten Weg...

mehr